Ambulante spezialisierte Palliativversorgung für Tuttlingen

Schwerkranke Kinder benötigen in vielen Fällen eine ambulante spezialisierte Palliativversorgung. Simba bietet als ambulante Kinderkrankenpflege die SAPV in Tuttlingen und Rottweil und dem Schwarzwald-Baar-Kreis an.

Die ambulante spezialisierte Palliativversorgung kann seit dem Jahr 2007 für schwerkranke und sterbenskranke Kinder und Jugendliche im gewohnten Umfeld des erkrankten Kindes erfolgen. Dadurch haben die Kinder und die Familien nun die Möglichkeit, im familiären Umfeld zu Hause zu bleiben. Sie können die palliativ-pflegerische und medizinische Behandlung dort in Anspruch zu nehmen. Als gesetzliche Grundlage dafür dient die sogenannte spezialisierte ambulante Palliativversorgung – abgekürzt SAPV. Zu dieser gehört auch die spezialisierte ambulante pädiatrische Palliativversorgung (SAPPV). Die Palliativversorgung bedeutet übersetzt „leidensmindernde Pflege“. Aus diesem Grund ist es bei der häuslichen Palliativversorgung besonders wichtig, eine liebevolle und unterstützende, professionelle und kompetente Pflege zu bieten. Und genau das gewährleistet Simba.

Spezialisierte Palliativversorgung in Tuttlingen und Schwarzwald-Baar-Kreis

Die ambulante Kinderkrankenpflege und Intensivpflege Simba bietet die häusliche spezialisierte Palliativversorgung (SAPV) sowie die häusliche spezialisierte pädiatrische Palliativversorgung (SAPPV) an. Die hoch qualifizierten und liebevollen Mitarbeiterinnen von Simba sind examinierte und speziell ausgebildete Kinderkrankenschwestern. Mit besonderem Einsatz und einer motivierenden Betreuung kann die Intensivpflege Simba beste Qualität bei der Pflege der schwerkranken Kinder und Jugendlichen garantieren. Denn nicht umsonst bedeutet Simba dabei „sympathische und individuelle sowie motivierende Betreuung ambulant“. Das ist unsere Philosophie. Simba bietet die spezialisierte ambulante Palliativversorgung in den Landkreisen Rottweil sowie Tuttlingen und dem Schwarzwald-Baar-Kreis an. Weitere Informationen zur ambulanten spezialisierten Palliativversorgung finden Sie hier.

2018-05-17T13:47:04+02:00