Parenterale Ernährung mit Unterstützung durch Simba

Eltern und Familien von erkrankten Kindern brauchen oft Unterstützung, zum Beispiel für die parenterale Ernährung. Ein liebevoller Pflegedienst ist bei der Hilfe in der alltäglichen Pflege des erkrankten Kindes die richtige Adresse.

Simba, die Kinderkranken- und Intensivpflege für die Landkreise Tuttlingen und den Schwarzwald-Baar-Kreis sowie für den Landkreis Rottweil steht für die liebevolle Pflege von erkrankten Kindern und Jugendlichen. Dabei steht schon der Name Simba für die sympathische und individuelle und motivierende Betreuung ambulant. Denn genau diesen Grundsatz verkörpern die bestens ausgebildeten und professionellen Mitarbeiterinnen in unserem Team. Erfahrene und spezialisierte sowie examinierte Kinderkrankenschwestern und eine Logopädin arbeiten in unserem Team. Ergänzt wird dies durch eine professionelle Palliativpflegefachkraft und eine Gesundheitswissenschaftlerin, die ebenfalls in unserem Team der häuslichen Kinderkrankenpflege arbeiten.

Parenterale Ernährung zuhause

Die parenterale Ernährung heißt, dass meist eine hochkonzentrierte Speziallösungen intravenös verabreicht wird. Diese Speziallösungen beinhalten normalerweise vor allem Wasser, aber auch Fette und Kohlenhydrate, Spurenelemente sowie Aminosäuren und Vitamine.

Mit der parenteralen Ernährung kann Simba Eltern und Familien bei der professionellen und ambulanten Versorgung des erkrankten Kindes unterstützen. Besonderer Bestandteil unserer Arbeit ist die fachliche Kompetenz und Professionalität. Doch auch die Persönlichkeit und die individuelle und motivierende Betreuung der gesamten Familie steht bei Simba an oberster Stelle. Simba bietet weitere Leistungen in den Bereichen der häuslichen Kinderkrankenpflege und Intensivpflege an. Simba ist in den Landkreisen Schwarzwald-Baar-Kreis sowie Rottweil und Tuttlingen im Einsatz. In angrenzende Landkreise kommen wir gerne auf Anfrage. Kontaktieren Sie uns einfach!

2017-12-06T09:58:42+01:00